Johanna Roser

Willkommen bei WMR!

Leistungen und Produkte für IBM iSeries (AS/400) auf höchstem Niveau.
Und das seit 1986.

Wolfgang M. Roser im Interview (16.08.16)

19. September 2016

"Wir müssen in der Analysephase manchmal schon sehr viel Gehirnschmalz darauf verwenden, um zu verstehen, wie wir am besten weiterentwickeln." Wolfgang M. Roser

Die IT hochverfügbar ausgestalten

Im Interview mit dem DV-Dialog erklärt Unternehmensgründer Wolfgang M. Roser, wie er durch seine Modernisierungsservices die langfristige Verfügbarkeit bewährter Anwendungssysteme sicherstellt.

Von: Berthold Wesseler, Fotos: Peter Podpera

Hochverfügbarkeit setzt Rosers Meinung nach vor allem auch die Verfügbarkeit der Anwendungen selbst voraus. Das klingt selbstverständlich, ist es aber keineswegs. Denn auch die langfristige Einsatzbereitschaft der Anwendungsprogramme kann durchaus in Gefahr geraten, etwa durch eine Pleite des Software-Lieferanten oder durch das Ausscheiden des Programmierers aus dem Unternehmen.

Lesen Sie das ganze Interview auf DV-Dialog.
HIER können Sie die PDF-Version runterladen.